Maikäfer

Zusätzliche Informationen

M

VW 1303 LS Cabriolet

  • Baujahr: 1977
  • 4 Zylinder 
  • 1.584 ccm
  • 50 PS
  • 135 km/h

36.300 


    Ist er das bekannteste Automobil der Welt? Könnte gut sein, auf jeden Fall gehört der VW Käfer zu den bekanntesten Autos der Welt, schließlich wurde er von 1938 bis 2003 gebaut und gilt mit 21.529.464 Exemplaren als das meistgebaute Auto der Welt. Zwar hält VW mit dem Argument, dass am Juni 2002 der Golf diese magische Zahl überschritten hat, dagegen. Aber mal ehrlich: Der Golf VIII hat mit dem Golf I kein gemeinsames Bauteil und nur weil VW den Modellnamen stets beibehalten hat, kann man doch nicht alle Golf „unter einen Hut tun“ und einfach deren Produktionszahlen zusammenrechnen! Am 17.02.1972 wurde der 15.007.034 Käfer gebaut und damit die Stückzahl des bis dahin gültigen Weltmeisters, des Ford T-Modell, überholt. Im Laufe der Jahrzehnte währenden Produktion wurde der Käfer immer wieder optimiert. Die umfangreichste Überarbeitung wurde im August 1972 präsentiert und das Modell nannte sich 1303. Der 1303 erhielt eine gewölbte Frontscheibe und dadurch musste der gesamte Vorderwagen überarbeitet werden. Die neue Scheibe führte zwangsläufig zu einem neuen Armaturenbrett, das sich endlich von dem altbackenen Blecharmaturenbrett abhob. Die neuen großen Heckleuchten wurden bald „Elefantenfüße“ genannt und ersetzten die zuvor verwendeten Rücklichter in „Bügeleisenform“. Den 1303 gab es diversen Ausführungen, z.B. als L, S oder LS. Das stets auch als Cabriolet angebotene Modell wurde nur als 1303 LS Cabriolet angeboten und VW ließ alle Cabriolets bei Karmann in Osnabrück fertigen. Am 01.07.1974 lief der letzte in Wolfsburg gefertigte Käfer vom Band und am 10.01.1980 das letzte Käfer-Cabriolet bei Karmann in Osnabrück. Jetzt wurde das Auto nur noch in fernen Ländern wie Brasilien oder Mexiko gefertigt. Die Mexiko-Käfer fanden auch ganz offiziell ihren Weg nach Deutschland, aber am 12.08.1985 war auch damit Schluss. Am 30.07.2003 wurde dann der letzte Käfer in Mexiko produziert.

    Dieses 1303 LS Cabriolet haben wir von einem Kunden, der auch bei uns Oldtimer gekauft hat und sich nun aus Altersgründen von seinen Autos trennt. Das Cabriolet hatte er 2009 erworben und sofort anschließend „frame off“ restaurieren lassen. Die Karosserie wurde dazu vom Rahmen abgenommen und alles komplett neu aufgebaut. Eine Dokumentation mit 122 Fotos von den Karosseriearbeiten ist vorhanden. Dabei wurde auch die gesamte Technik überholt und auch der Motor zerlegt und komplett neu aufgebaut. Bei der Restaurierung der Innenausstattung fiel die Wahl auf hochwertiges zweifarbiges Kunstleder, absichtlich wurde kein Echtleder verwendet, denn Kunstleder kann zur Not auch schon mal den ein oder anderen Regentropfen vertragen. Die Farbgebung der Innenausstattung entspricht dem Wunsch des Auftraggebers und weicht daher vom tristen Original ab. Auch das Lederlenkrad ist zwar zeitgenössisch, aber eben kein VW Lenkrad. Der Kofferraum wurde mit hochwertigem Haargarnbouklet ausgekleidet und das gefütterte Verdeck aus braunem Sonnlandstoff gefertigt. Die gesamte Farbkombination wirkt sehr stimmig und die Ausführung ist hochwertig verarbeitet. Das Auto wurde mit einer Wegfahrsperre und einem Sportauspuff aus Edelstahl aufgewertet. Außerdem wurde eine Ölwanne mit 2 Liter mehr Fassungsvermögen angebaut und ein Ölfernthermometer am Armaturenbrett eingebaut. Der damals thermisch etwas schwierige 1303 LS Motor ist damit deutlich besser gerüstet als 1977. Der Zustand des Autos ist auch zehn Jahre nach der Restaurierung immer noch tadellos und unser Preis versteht sich inklusive neuer Reifen, einer neuen Hauptuntersuchung und einem H-Gutachten. Ein tolles Käfer-Cabrio in zeitgenössischem braunmetallic – einer Farbe wie bei einem Maikäfer.