Etienne Aigner

Zusätzliche Informationen

M

VW Golf Cabriolet Etienne Aigner

  • Baujahr: 1991
  • 4 Zylinder
  • 1.781 ccm
  • 98 PS
  • 166 Km/h

22.900 


    Nachdem VW 1974 mit dem Golf I erfolgreich den Übergang vom luftgekühlten Käfer mit Boxermotor im Heck zum frontgetriebenen Auto mit wassergekühltem Reihenmotor vollzogen hatte, wurde der Golf zur „Cash Cow“ des Konzerns. Das Design des ersten Golf stammt von Giorgio Giugiaro, während alle späten Generationen bis zur heutigen achten Generation von VW selbst designt wurden. Der Golf I war zwar für die Autobranche kein großer Innovationsschritt, aber für VW änderten sich Welten und gerade weil der Golf so anders war als der Käfer sprach alle Welt fortan vom Golf-Konzept, obwohl ja eigentlich der Autobianchi Primula von 1964 und der Simca 1100 von 1967 die ersten Kompaktwagen mit quer eingebauten Frontmotor, Frontantrieb und Heckklappe mit variablem Innenraum waren. VW war aber so erfolgreich und hielt den Golf immer wieder durch neue, dann tatsächlich innovative Modelle, attraktiv. Bereits 1975 veredelte man den Golf I zum GTI, 1976 gesellte sich der Diesel dazu, 1982 der Diesel-Turbo GTD und schon ab 1979 gab es das Golf Cabriolet. Während die drei- und viertürigen Varianten bereits 1983 vom Golf II abgelöst wurden, sparte man sich die Entwicklung eines Golf II Cabriolet und baute einfach das „Einser-Cabrio“ bis zum Golf III Cabrio weiter. Das letzte Golf I Cabrio lief 1993 bei Karmann in Osnabrück vom Band. Anfangs wurde das Golf Cabrio wegen seines Überrollbügels als „Erdbeerkörbchen“ verspottet, aber im Laufe der Zeit sprachen sich seine Qualitäten durch. Gerade die letzten Versionen des Golf I Cabrio zeichnen sich durch besondere Reife aus und speziell das letzte Sondermodell Etienne Aigner ist inzwischen höchst begehrt. Nur leider sind gut erhaltene und nicht verbastelte Exemplare kaum zu finden.

    Dieses Golf Cabriolet Etienne Aigner in der recht seltenen Farbe granatrot mit Sitzbezügen in Aigner Streifen Rotgrün kommt aus Berliner Erstbesitz! Als Sondermodell Etienne Aigner verfügt das Auto über den 98 PS-Einspritzmotor, eine Servolenkung, das VW Radio Gamma mit RDS und Casetteneinschub sowie über ein mechanisches Verdeck. Sie werden also keine Probleme mit der Technik eines elektrohydraulischen Verdecks bekommen. Im Wartungsheft sind 23 Inspektionen von Kilometerstand 13.343 bis 145.432 eingetragen. Der aktuelle Kilometerstand beträgt 145.836. Zusätzlich zum vorbildlich geführten Wartungsheft sind alle Rechnungen über irgendwelche Arbeiten vorhanden. Der Zustand des Autos kann als sehr, sehr gut und original bezeichnet werden. Nicht mehr original sind der Tank und die Benzinpumpe, beides wurde vor Kurzem erneuert und Sie brauchen sich also keine Sorgen um eventuellen Rost im Tank zu machen – er ist ja neu. Unser Preis versteht sich inklusive neuer Bremsscheiben vorne, einem Ölwechsel sowie einer neuen Hauptuntersuchung und einem H-Gutachten. Ein edles, gut erhaltenes „Erdbeerkörbchen“.