Buffalo-Coupé

Hersteller: BMW 635 CSi
Preis: 26.500

  • Baujahr: 1986
  • 6 Zylinder
  • 3.340 ccm
  • 218 PS
  • 229 km/h

BMW hatte von 1968 bis ’75 mit dem E9 Coupé genau das richtige Eisen für die Zeit im Feuer. Das sportliche Luxuscoupé verkaufte sich prima und fuhr überall nur Lorbeeren ein. Das Auto war nicht nur als Sportcoupé beliebt, sondern auch als Rennwagen sehr erfolgreich. Die Konstruktion ging auf den 1965 vorgestellten BMW 2000 CS zurück und Mitte der ‘70er Jahre wurde es einfach Zeit für einen Nachfolger. Eine schwierige Position für BMW, denn schließlich war die Marke erst seit rund zehn Jahren so richtig erfolgreich und ein Misserfolg hätte BMW enorm geschadet, vielleicht sogar die Existenz gefährdet. Das 1975 neu präsentierte E24-Coupé wurde zunächst auch sehr zögerlich vom Markt aufgenommen. Das neue Coupé war etwas größer und vor allem schwerer und war daher zunächst nicht ganz so agil wie der Vorgänger. Als sich herumgesprochen hatte, dass dessen Karosserie wesentlich steifer und Fall eines Unfalls deutlich mehr Schutz bot zogen die Verkaufszahlen wieder an. Vielleicht mussten sich viele auch erst an das deutlich modernere Design von Paul Bracq gewöhnen. Das Armaturenbrett war ergonomisch ein Quantensprung und wurde vom ersten Tag gelobt und meist auch geliebt. Paul Bracq hatte mit dem um den Fahrer herum geschwungen Cockpit einen richtigen Trend ausgelöst, an dem sich zukünftig alle messen mussten. Noch bevor der E24 in den Verkauf kam, wechselte Paul Bracq zu Peugeot und nach einer Weile bekamen dann auch die Peugeot-Modelle ein nicht unähnliches Cockpit. Das Motorenangebot des E24 wurde ab 1978 aktualisiert und der 635 CSi sorgte nun wieder für die dynamische Überlegenheit. 1982 wurden die Autos äußerlich überarbeitet. 1984 setzte BMW mit dem M635 CSi eins drauf und stattete das Auto mit dem neuen Vierventilmotor des M1 aus. Bis 1989, als der Nachfolger 850i mit V12-Motor vorgestellt wurde, wurden 86.219 E24 hergestellt.

Dieser 635 CSi mit Automatikgetriebe wurde am 08.01.1986 in den Niederlanden erstmals zugelassen. Vor gut drei Jahren hat ihn unser Kunde in Berlin gekauft und seitdem hin und wieder für Wochenendausflüge bei schönem Wetter genutzt. Gut 9.000 Kilometer hat er in dieser Zeit damit zurückgelegt. Das Serviceheft des insgesamt 158.993 Kilometer gefahrenen Autos liegt vor. Innerhalb der drei Jahre wurden Lichtmaschine, Servozylinder der Lenkung, Benzinpumpe, Tank und Batterie erneuert. Der äußerliche Lack wurde offenbar schon in Holland erneuert, man muss allerdings sehr genau hinsehen, bzw. ganz konkret nach Spuren der sehr guten Nachlackierung suchen. Das Auto ist mit Büffelleder, Klimaanlage und elektrischem Schiebedach ausgestattet. Das sehr gut erhaltene Auto präsentiert sich in sehr sehr gutem Zustand. Unser Preis versteht sich inklusive einer neuen Hauptuntersuchung und einem H-Gutachten. Ein sehr edles BMW Coupé mit Büffellederausstattung.

Frage zum Produkt

Ambi-Budd OHG

Wiebestr.36-37
10553 Berlin

Tel.: +49 (0)30 209 162 60

Mo. - Fr. 9:00 bis 19:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 17:00 Uhr

Unsere Partnerseite:

AA Logo

Impressum | AGB | Datenschutzerklärung

© 2018 | Ambi Budd OHG

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok